Bürotipps

Was sagt Ihre Büroeinrichtung über Sie aus?

0

Aus alt mach neu – Bürotipps wird zu NineToFive. Lies hier die Klassiker unseres alten Blogs im neuen Design. Klick dich durch unterhaltsame Artikel und informiere dich über die neuesten Facts rund um den Büroalltag. Alle Bürotipps Artikel →

Man sagt ja immer, dass die Art, wie wir unsere Umgebung gestalten, unser Innerstes widerspiegelt. So wie unsere Kleidung, Wohnung, Garten und Personen mit denen wir uns umgeben, sagt auch unser Büro/Arbeitsplatz subtil Einiges über uns aus. Nach dem Motto “Du bist dein Büro” hat US-Psychologe Samuel Gosling von der Universität Austin-Texas Probanden in die Büros wildfremder Leute geschickt. Hinterher sollte eine Persönlichkeitsanalyse stattfinden und die Beurteiler waren erstaunlich erfolgreich, die fremde Person anhand Schreibtisch und Büroaccessoires zu beurteilen. Tatsächlich nehmen wir solche Persönlichkeitshinweise innerhalb von Sekundenbruchteilen wahr, betreten wir einen (Büro-)Raum.

Bücher, Kunst, Schreibtischstuhl

Vieles, was man in Büros vorfinden kann, versorgt uns mit zugegebenerweise banalen, allerdings fundamentalen Botschaften über die Personen, welche in eben solchen Büros arbeiten. Regale voller Bücher deuten auf eine Person hin, die belesen, gebildet und smart ist. Bilder angesagter Künstler (oder grundsätzlich stilvolle Kunst) lässt auf einen kreativen, lebensfrohen, freigeistigen Kollegen schließen. Der Schreibtischstuhl kann in seiner Ausführung auch besonders viel Macht(-bestreben) demonstrieren.

Was sagt die Büroeinrichtung über Sie aus?

Natürlich kann man den Eindruck des Büros gekonnt inszenieren. So kann Besuchern ein bestimmtes Bild vermittelt werden und unliebsame Charaktereigenscaften wie Planlosigkeit und Unordnung überdeckt werden. Wer überdies viele persönliche Gegenstände auf seinem Schreibtisch stehen hat, zeigt grundsätzlich ein höheres Wohlfühlbedürfnis, oder aber auch das Gefühl, dass das Büro ein zweites Zuhause ist.

Schreibtisch

Der Schreibtisch verrät am meisten über den Mitarbeiter. Post-it-Chaoten, penible Ordnungsfreaks und achtlose Kaffeeflecken-Typen können leicht enttarnt werden. Natürlich sollte der Kalender aktuell, Termine eingetragen und alle Büromateriealen immer im Blick sein, um Organisation zu suggerieren. wer übrigens mit zu vielen Post-Its “dekoriert” gilt als überfordert und kunfus. 😵

Kunst und Familienfotos

Abstrakte Bilder zeitgenössischer Künstler deuten auf Offenheit, Kreativität und Freigeistigkeit hin. Hingegen drücken Ahnenprorträits Verlässlichkeit und Tradition aus. Auch zu dem Unternehmen angepassten Wandschmuck kann Loyalität zum Unternehmen aufzeigen. Familienfotos können als Statussymbol fungieren, wenn diese in Richtung der Besucher ausgerichtet sind. Wer seine Familienfotos selbst lieber im Blick hat, tut dies eher aus persönlichen Gründen, vielleicht weil derjenige zu viel Zeit im Büro verbringt (und ein schlechtes Gewissen hat)?

Auszeichnungen, Urkunden

Wer sein Büro mit Trophäen schmückt, zeigt damit einen ehrgeizigen und zielstrebigen Charakter. Wir assoziieren Pokale und Ähnliches mit Erfolg. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, zu viel kann schnell protzig und oberflächlich wirken.

Utensilien – eher kostspielig und wertvoll

Stilvolle Utensilien wie wertvolle Stifunterlagen, Stifthalter und Füller wirken seriös. Zusammengewürfelter Ramsch (Bye bye, Plüschkükensammlung!) hat auf einem seriös-wirken-sollenden Schreibtisch nichts verloren. Auch Werbegeschenke muten oftmals nicht sehr professionell an. Stilvolle Reisesouvenirs können das Büro aufwerten. Hier kann man auf einen neugierigen, offenen, abenteuerlustigen Menschen schließen.

Aktenordner

Aktenordner zeigen, dass Sie strukturiert und ordentlich vorgehen.

Pflanzen

Zimmerpflanzen sind nicht nur entspannend, gesundheits- und produktivitätsförderlich, sie zeigen auch auf, dass sich hier ein loyaler Mitarbeiter befindet, der vorhat, länger zu bleiben. Er ist vermutlich sorgsam und ausgeglichen. Lediglich typische Staubfänger wie Gummibaum oder Grünlinie sollten Sie meiden. Damit wirken Sie Ideenlos.

Süßigkeiten

Eine kleine Schale mit Süßigkeiten auf dem Schreibtisch, sichtbar für Kollegen drapiert, deutet darauf hin, dass hier eine gesellige Person sitzt. Süßigkeitenschalen wirken in Büros immer als Menschenmagnet (eiskaltes Kalkül! 🙂 ). Solche Mitarbeiter werden selbstverständlich gerne besucht.

Farben im Büro

Graue Wände und ansonsten weiße Tische, bringen die wenigsten dazu, kreative Höchstleistungen zu vollbringen. Weiße Räume haben keine starke Identität und erfüllen lediglich ihre Funktion, laut einer Studie von der Universität in Hildesheim. Hingegen können clever eingesetzte Farben einen bestimmten Charakter verleihen und somit die Firmenidentität hervorheben. Farbliche Wände und Möbel können Konzentration, Kommunikation und Entspannung beeinflussen.

Grün- ausgleichend zum hektischen Alltag

Grün hilft, sich zu konzentrieren und beruhigt. Zudem lindert Grün Stress- auch als kleinere Farbtupfer in Form von Pflanzen oder Möbeln. Natürlich muss es kein knalliges Grün sein, je nach Bürotyp, kann mit verschiedenen Nuancen gearbeitet werden.

Gelb und Orange – Kommunikation uns Kreativität

Besonders gern für Besprechungs- und Aufenthaltsräume eingesetzt, regen die hellen Farben die geistige Aktivität an und verleihen dem Raum Lebendigkeit. Bei Rot ist Vorsicht angebracht: Knallrote Räume machen eher reizbar, zappellig und schlimmstenfalls aggressiv (Nichts für Großraumbüros!) Zum Einsatz kommen kann Rot allerdings super in seinen abgeschwächten Formen wie Rosé oder Bordeaux.

Anne-Marie Schiede
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum Artikel? Haben Sie etwas für Ihren eigenen Büroalltag mitnehmen können? Hinterlassen Sie mir gerne einen Kommentar.

    Der Bürostuhl – Warum sich eine Investition lohnt

    Vorheriger Artikel

    Worauf Ihr beim Bürostuhl-Kauf achten solltet

    Nächster Artikel

    Das könnte dich auch interessieren

    Kommentare

    Artikel kommentieren

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.